Erziehungswissenschaft » Das Fach » Lehrende » Kansteiner

Prof. Dr. Katja Kansteiner

Professorin
Erziehungswissenschaft

Raum: W 0.38 (Leibnizstr. 3)
Tel.: +49 (0)751 501-8848
E-Mail: kks(at)ph-weingarten.de


Sprechstunde: Anmeldung im SoSe22 über moopaed oder per Email wenn von extern


                         

Aktuelles :

International Conference / Internationale Tagung 13./14.05.2022

Professional Learning Communities as Means for Professionalization and School Development
...from initial teacher training up to leadership development.

The Conference will take place at the Pädagogische Hochschule Weingarten, in the south of Germany.
It will be brought out hybrid, you can attend most presentations online.

For the program and registration follow the link:
https://zebip.ph-weingarten.de/veranstaltungen/international-conference-on-plcs-/-internationale-tagung-zu-plgs

Professionelle Lerngemeinschaften als Mittel zur Professionalisierung und Schulentwicklung
...von der Lehramtsausbildung bis zur Führungskräfteentwicklung

Die Tagung findet hybrid an der Pädagogischen Hochschule Weingarten statt.
Sie können Sie also in Präsenz und die meisten Beiträge auch online besuchen. Konferenzsprache ist Deutsch und Englisch.

Zum Tagungsprogramm und Tagungsanmeldung folgen Sie bitte diesem Link:
https://zebip.ph-weingarten.de/veranstaltungen/international-conference-on-plcs-/-internationale-tagung-zu-plgs

FuN-Kolleg „Heterogenität gestalten – starke Grundschulen entwickeln“ Teilprojekt 

Professionelle Lerngemeinschaften in einer starken Grundschule- Transformation gruppenbezogener Lehrkräftekollaboration für gemeinsame Entwicklung für die Gestaltung von Heterogenität - 2. Phase 

Nach der Analyse bestehender gruppenbezogener Lehrkräftekollaboration an Grundschulen in Baden-Württemberg (Erhebung läuft ab Mitte November 2021) ist vor dem Hintergrund der dortigen Erkenntnisse folgendes Entwicklungsvorhaben geplant:

An ausgewählten Grundschulen, die sich freiwillig zur Teilnahme melden, wird die Arbeitsweise der Lehrkräftegruppen und ihre Lern-und Entwicklungsaktivitäten für die Unterrichtsentwicklung erfasst und dann bei der Weiterentwicklung im Sinne des PLG-Formats begleitet. Zunächst werden u.a. Gruppensitzungen beobachtet und beraten sowie Gruppendiskussionen mit den Lehrkräften geführt. Ziel ist es, unter Beteiligung der Lehrkräfte herauszuarbeiten, wie die bestehende Lehrkräftekooperation an der jeweiligen Schule angereichert bzw. ausgebaut werden kann.

Für die teilnehmenden Schulen ergibt sich die Möglichkeit, durch die für sie kostenfreie, mehrmonatige Begleitung die Strukturen und Prozesse der Lehrkräftekooperation zu reflektieren, zu fokussieren und zu intensivieren. Dazu gehört u.a., gemeinsam einen genauen Blick auf Sitzungsanliegen und -verläufe sowie auf Kommunikation und gemeinsames Beratungshandeln zu legen. Auch werden Strategien erprobt/erweitert sowie Ressourcen aufgezeigt, mit denen in den Sitzungen Lernen ermöglicht und Erprobungserfolge wahrgenommen und reflektiert werden können.

Während die Lehrkräftegruppen in Schritten der Metareflexion ihre Kooperationsqualität anreichern, ist der thematische Fokus offen für Fragen des lernförderlichen Umgangs mit Heterogenität.

Inwiefern die Entwicklung der Unterrichtspraxis durch die unterstützte PLG-Arbeit befördert wird, wird über Kurzfragebögen und abschließend bilanzierende Fokusgruppeninterviews mit den Lehrkräftegruppen erhoben.

Schulen, die Fragen oder Interesse an der Mitwirkung und Begleitung haben, wenden sich bitte direkt an Prof. Dr. Katja Kansteiner: kks(at)ph-weingarten.de.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

Informationen aus dem Arbeitsbereich Führung und Personalentwicklung.
Schwerpunkt Professionelle Lerngemeinschaften.

Neuerscheinungen zu "Professionellen Lerngemeinschaften" als Entwicklungsinstrument im Bildungswesen und im Schulmanagement

Schulpädagogik:

  • Unterrichtsentwicklung/ Lehren und Lernen unter Bedingungen von Heterogenität/ Offener Unterricht
  • Schulleitung/ Personalführung/ Personalentwicklung für Schulentwicklung
  • Schul- und Unterrichtsentwicklung unter Geschlechter- und Diversitätsperspektive/Koedukation/Monoedukation
  • Demokratiepädagogik/Schüler*innenpartizipation

Lehrer*innenbildung/ Hochschuldidaktik:

  • Führungskompetenz in der Lehrer*innenausbildung
  • Theorie-Praxisverzahnung über Forschendes Lernen im Lehramtsstudium/über das Format Professioneller Lerngemeinschaften
  • Lehren und Lernen im Studium unter Bedingungen von Heterogenitä/Diversity Management

Sonstiges: